für Kinder ab 4

Kasper und der Räuberkönig


von Frizz Lechner und Thomas Herr


Kasper und der Räuberkönig

Nachdem das erste Kasperstück des Theaters Rootslöffel "Kasper und der silberne Ring"
schon seit 15 Jahren ein Knüller ist und nicht an Witz und begeistertem Publikum verloren hat,
auch nicht nach ungefähr 1500 Vorstellungen, kommt nun der Nachfolger auf die Bretter.

Es ist wieder eine Kasperkomödie ohne Puppen. Frizz Lechner und Thomas Herr spielen alle Rollen
im fliegenden Wechsel.

Zum Geburtstag der Oma hat der Kasper einen leckeren Kuchen gebacken. Nun muß er nur noch ein
Gedicht dichten. Plötzlich ist der Kuchen weg! Doch zum Glück wissen alle, es gibt nur einen Dieb im Königreich:
Den Räuber! Der Polizist übernimmt die gefährliche Aufgabe den Räuber ins Gefängnis zu stecken.
Das gelingt ihm, wider Erwarten. Den Kuchen hat jedoch der nimmersatte König genommen und aufgegessen.
Den König packt das schlechte Gewissen. Er bietet dem Räuber einen Rollentausch an.
Der König geht ins Gefängnis, der Räuber soll als König verkleidet regieren. Für drei Tage.
Doch dann läuft alles schief. Der Räuber gewinnt Gefallen an seiner neuen Rolle. Zum Leidwesen des
ganzen Landes besteht er darauf König zu bleiben. Kann der Kasper dem Tyrannen das Handwerk legen?
Und wie können ihm die Kinder dabei helfen?

Ein rasantes Kasperdrama um Kuchen und Macht.

Es spielen
Frizz Lechner
Bühne
Dietmar Schleinitz
 
Thomas Herr
Kostüme
Saskia Buschke