KRITIKEN: CARLOS DER SCHUHPUTZER

Subversiv: Rootslöffel-Premiere „CARLOS DER SCHUHPUTZER“ Mit dem sozialkritischen Stück „Carlos der Schuhputzer“ feierte die erste Eigenproduktion der neuen Spielzeit im Theater Rootslöffel Premiere.  Spritzig am Ball und schaurig im Gesang: Frizz Lechner, der für sein subversives Solo großen Beifall erhielt. Ein guter Schuhputzer muss immer auch ein guter Entertainer sein, um Passanten anzulocken. Carlos versteht sein Handwerk: Er animiert das Publikum zur La-Ola-Welle, erzählt Geschichten aus seinem bewegten Leben und hat immer ein schräges Lied auf den Lippen. Zudem sorgt sein selbst gebastelter Schuhputzwagen für Aufsehen: Ein bunt beklebtes Ungetüm aus Pappe samt Fernseher und DVD-Player, der abwechselnd fröhliche Musik …

Continue Reading

KRITIKEN: ROBIN HOOD

KULISSENZAUBER IN SHERWOOD FOREST DAS THEATER ROOTSLÖFFEL BRINGT „ROBIN HOOD“ IN KURZWEILIGER FASSUNG AUF DIE BÜHNE Gerechtigkeit muss sein, sagt Robin Hood. Darum zieht er sich in den Sherwood Forrest zurück, nachdem der Sheriff von Nottingham seine Familie getötet hat. Was er dort mit seinen Freunden erlebt und wie sie den gierigen Sheriff bekämpfen, erzählt das Theater Rootslöffel in einem heiteren Stück für Klein und Groß. Tobias Hacker alias Gymmick in der Rolle des edlen Retters eröffnet mit einem Rio-Reiser-Song, dann erobern Julia Pappenberger und Katrin Seidel die Bühne. Mit wenigen Kostüm-Kunstgriffen verwandeln sie sich in Little John und Bruder …

Continue Reading

KRITIKEN: HANS IM GLÜCK

Gold ist keine Lösung UNTERHALTSAM: „HANS IM GLÜCK“ BEIM THEATER ROOTSLÖFFEL Das Grimmsche Märchen „Hans im Glück“ hat 200 Jahre auf dem Buckel, ist aber eigentlich brandaktuell. Thomas Herr hat die Geschichte für Kinder ab vier Jahren und Erwachsene für die Bühne im Theater Rootslöffel aufbereitet. Mit wenig Mitteln, aber umso mehr Humor. Wäre Hans im Glück ein Autor von Ratgeber-Literatur, er könnte heutzutage mal eben ganz locker einen Bestseller landen. „Entschlacke dein Leben!“, „Weniger ist mehr!“, „Gold allein ist auch keine Lösung“ oder so ähnlich könnte das Buch heißen. Jedenfalls ist diese Interpretation des Grimmschen Märchens, das 1818 erstmals …

Continue Reading

Zwei Geißlein und der Wolf

EIN „GRIMM“ -IGES THEATERSPIEL. FÜR KINDER AB 6 JAHREN UND ERWACHSENE. Zwei Geißlein und der Wolf VON THOMAS HERR Zwei sind übrig. Von den sieben Geißlein. Die anderen Fünf sind weg. Hat der Wolf sie geholt? Und jetzt steht schon wieder jemand vor der Tür. Oder geht da nur einer vorbei? Was sollen die beiden machen? Sich verstecken? Kämpfen? Verkleiden? Unsichtbar machen? Tanzen? Singen? Luft anhalten? Wegrennen? Weinen? Lachen? Oder was? Eine Theaterspiel über einen Wolf, sieben Geißlein und darüber, dass man irgendwann die Tür aufmachen muss. Es spielen: Julia Pappenberger und Katrin Seidel Regie: Thomas Herr  

Continue Reading